Skip to main content

Globus Weltkugel – was gilt es zu beachten?

Du bist auf der Suche nach einem Globus?

Da es unzählige verschiedene Ausführungen gibt, möchten wir dir die Entscheidung erleichtern, indem wir in einer kurzen Übersicht zeigen, worauf es beim Kauf einer Globus Weltkugel ankommt.

  • Je nach Modell findest Du auf einem Globus ein Kartenbild oder, wenn er beleuchtet werden kann, eventuell ein zweites Kartenbild (siehe unten)

  • Um die Weltkugel drehbar zu präsentieren, haben die meisten Modelle einen Standfuß, der aus Holz und einen Meridian-Bogen, der aus Metall besteht

  • Es gibt die Varianten des Standglobus und des Tischglobus – überlege, was für deine Zwecke besser geeignet ist

  • Auch bei dem Kartenstil der Globus Weltkugel hast Du die Wahl. Ein blauer oder ockerfarbener Ozean? Oder doch lieber im modernen Stil? Dabei wird der Ozean meist transparent oder schwarz dargestellt. Außerdem gibt es Modelle auf denen Windrosen, Seeschlangen usw. abgebildet sind

  • Was möchtest Du auf Deinem Globus sehen? Eine physische Karte mit Tälern und Gebirgen, eine politische Karte mit den unterschiedlichen Staaten und / oder eine vegetationsgeographische Karte mit Wüsten und Wäldern

  • Oder interessierst Du Dich für einen Globus mit verschiedenen Sprachen?

  • Möchtest Du ein Qualitätsprodukt? Wir haben Dir einige Globus Weltkugel Modelle zusammengestellt:

 

Ein Globus ist in den verschiedensten Varianten erhältlich. Modern oder klassisch, bunt oder schlicht, klein oder groß, die Weltkugel kann man in vielerlei Ausführungen kaufen. Die meisten Modelle kennzeichnen das Meer durch einen Blauton, wer von einem gewöhnlichen Globus absehen möchte, der sollte einen Antik Globus in Betracht ziehen.

Neben einer informativen Wertigkeit erfüllt ein Globus auch immer aufgrund von Größe und Material; beleuchtet oder unbeleuchtet eine dekorative Note. Ein beleuchteter Globus macht auch richtig was her. So ist doch der Globus mit Licht nicht nur dekorativ sondern auch praktisch gut nutzbar. Ein beleuchteter Globus steht inzwischen in vielen Wohnungen. Der Globus beleuchtet ist ein Blickpunkt im Heim.

Globus beleuchtet – Leuchtglobus – was ist das

Ein beleuchteter Globus ist ein kugelförmiges Modell unserer Erde und besteht aus zwei Halbkugeln. Auch einen Globus mit Licht gibt es in verschiedenen Ausführungen. Innen ist der Globus hohl. Früher wurde ein Globus aus Pappmaché oder Holz gefertigt und mit Lack überzogen. Heute wird der Globus aus Metall oder Kunststoff oder Glas oder aber auch Pappe gefertigt. Ein Kartensystemenschmückt die Kugel und macht sie zu dem, was sie ist – ein Globus.

Das Drehen des Globus wird erreicht, indem selbiger auf einem Fuß oder ein anderes Gestell montiert wird.

Die abgebildete Erde ist unterteilt in Längen- und Breitengrade. So wird das Kartenmaterial sehr genau und die Erde verkleinert dargestellt. Je nach Modell leuchtet der Globus auch – ein Leuchtglobus. Wasser, Berge oder flaches Land sind unterschiedlich farblich dargestellt. Gegenüber einer Karte hat der Globus den Vorteil sehr genau und detailliert alle Elemente darzustellen. Auf Grund der Kugelform ist die räumliche Darstellung besonders gut. Mit dem Globus ist quasi ein Rundumblick auf die Erde möglich. Eine Karte kann dagegen sehr platzsparend aufbewahrt werden.

Aufbau eines Globus mit Licht

Der Globus mit Licht gibt Auskunft über viele geografische Fragestellungen. Weltmeere, Länder, Gebirge, Grenzen und vieles mehr sind leicht zu finden. Der Globus beleuchtet hebt dies besonders hervor. Mit einem Globus beleuchtet kann man also optimal geografische Zusammenhänge erfassen und darstellen. Der Globus beleuchtet dienst ergo einem informellen Zweck. Geschmack und Design spielen aber eine ebenso große Rolle. Ein beleuchteter Globus kann den nach kommen. Ein Globus kann frei schweben oder mit einer antiker Karte versehen sein.

Am Äquator sind zwei Halbkugeln zusammengesetzt. eine Beleuchtung des Globus dekoriert selbigen noch einmal aus eine sehr schöne Art und Weise. Da ein Globus beleuchtet heute aus unterschiedlichen Materialien sein kann, wirkt eine Beleuchtung ebenso unterscheidlich. Es gibt auch Modelle welche komplett aus Glas gefertigt sind und so eine sehr schöne Note für die Wohnung oder den Schreibtisch sind.

Die Erdachse ist die Halterung des Globus beleuchtet. Die Schräge der Ekliptik wird dabei exakt dargestellt.

Der leuchtende Globus

Gegen 1921 wurde der erste leuchtende Globus gebaut. Das Unternehmen Räthgloben 1917 Verlag brachte ihn heraus. Der Leuchtglobus war aus Glas. Im Inneren der Kugel waren Glühlampen. So wurde aus dem herkömmlichen Globus ein Leuchtglobus. Ein eindrucksvolles Design war entstanden. Gekoppelt aus einem politische Kartenmaterial und einem physischen Kartenmaterial wechselten diese ihr Aussehen. Dieser Doppeleffekt ist sehr eindrucksvoll. Ortszeiten, Dämmerungszonen, Tag- und Nacht und auch Jahreszeiten können so dargestellt werden. Die natürlichen Gefahren und Schönheiten der Erde werden erwirkt. Auch als Lampe lässt sich so ein Leuchtglobus verwenden.

Im Schulunterricht kommt der Schulglobus zum Einsatz. Als Lernmodell dient der Globus anschaulich Erläuterung der verschiedenen Zonen der Erde. Zeitzonen und Sonnenstand werden ebenso deutlich gezeigt wie die Erdrotation. Auch Kontinente, Flüsse, das Erdgradnetz und Berge stellen sich gut dar.

Achtsam beim Kauf eines Globus

Für einen Standglobus sollte genügend Platz vorhanden sein. So kann der Leuchtglobus seine ganze Vielfalt eindrucksvoll darstellen. Bereits beim Kauf sollte daher die Art der Nutzung des Globus eine Rolle spielen. Wird der Globus als Lampe genutzt, sollte für diesen ein guter Standplatz vorhanden sein. Dient er rein dem eigenen Bedürfnis, reicht oft ein kleiner Globus aus. Das richtige Modell passt auch exakt zur Einrichtung. Eine hübsche Ergänzung zu der bereits vorhandene Einrichtung ist dabei ein Muss. Ein Antikglobus ist besonders schön mit einer Einrichtung aus Holz kombinierbar. Ein Globus aus Glas passt ins moderne Bild. Eine tolle Atmosphäre wird durch einen Leuchtglobus erreicht. Wie groß dieser sein sollte, bemisst sich nicht zuletzt am vorhandenen Platz. Kleinere Modelle eignen sich zum Verschönern des Schreibtisches oder machen sich auch gut in der Glasvitrine. Auch gibt es einen Globus als Bar. Hier lassen sich sehr gut verschiedene Getränke aufbewahren. Ein beleuchteter Globus würde das Bild abrunden. Hier gilt es einen besonders optimalen Platz in der Wohnung zu finden, da eine Bar bekanntlich öfters geöffnet wird. Tisch- oder Standmodell solltem bereits im Vorfeld des Kaufes geklärt sein. Der Durchmesser spielt dabei eine große Rolle. Auch sollte auf die Stabilität und Funktionalität besonderes Augenmerk gelegt werden. Ein hübsches Standbein rundet das gesamte Bild ab. Nicht nur optisch spielt das Material eine Rolle. Der Globus sollte langlebig und daher entsprechend robust daher kommen. Ein Globus aus Kunststoff kann dabei aber auch schon bereits sehr dekorativ und innovativ sein. Stabilität sollte ebenso vorhanden sein. Kristallglas und Holz sind aber noch immer die dominierenden Materialien für den Globus. Besonders der Leuchtglobus ist meist aus Glas.

Für Kinder eignen sich besonders Modelle welche aus Kunststoff sind. Aber auch ein Globus aus Pappe erfüllt hier seinen Zweck. Das Material steht an oberster Stelle beim Kauf. Auch die verschiedenen Funktionen sind wichtig.

Hier findest du eine Auswahl an Globen in den Typen:

 

♦   Moderner Globus

♦   Antiker Globus

♦   Kinder Globus

♦   Interaktiver Globus

♦   Mini Globus

♦   Globus Minibar

 

Interessantes und Wissenswertes zum Thema Globus findest du hier.